Archive | Januar 2017

Miniquilts für Minis …

Ich weiß gar nicht, wie lange ich jetzt an diesen 4 Miniquilts gesessen habe. Gefühlt eine halbe Ewigkeit. Irgendwann hatte ich mal die Idee, aus meinem Lieblingsstoffpanel süße kleine Quilts für Frühchen zu nähen. Die Vorderseiten waren recht schnell genäht – ich habe sie ja auch absichtlich einfach gehalten. Umso weniger Nähte – umso besser. Allerdings habe ich erst später bemerkt, dass die Quilts mindestens 60x60cm sein sollten. Meine waren nur 50x50cm. Also überall noch schnell einen Rand dran genäht, Vlies dazwischen, Rückseiten rausgesucht und alles zusammengeheftet.

Tja, und dann lagen sie da, für Wochen, wenn nicht sogar Monate. Ich hatte so gar keine Idee, wie ich sie denn quilten könnte. Aber damit sie überhaupt mal fertig werden, nahm ich sie kurzerhand mit zu den Nähtreffs. Und so nach und nach wurde einer nach dem anderen fertig. Nur das Binding fehlte noch. Und das war dann der langwierigste Teil. Immer mal, wenn ich keine Lust auf Zuschneiden oder Nähen hatte, sondern lieber gemütlich auf der Couch sitzen und ein paar Folgen meiner Lieblingsserie schauen wollte – da hab ich dann halt die Bindings mit der Hand angenäht. 

Mittlerweile sind die Quilts schon bei einer Hostess der Preemiequilter gelandet, welche die Quilts dann im jeweiligen Krankenhaus abgibt, wo sie gerade benötigt werden.
Die nächsten 4 Minis warten schon wieder auf die Einfassung – aber das muss noch ein bißchen warten. Es liegen zuviele angefangene Projekte daheim, die noch vorher fertig gestellt werden möchten.

Alles Liebe,
Katrin

Devided Basket im Patchworkstyle

Im August hatte ich ja bereits über ein supersüße Babydecke, die ich für die Enkelin einer lieben Freundin genäht hatte, geschrieben. Und letztens rief mich meine Freundin an, um mir zu berichten, dass sie mit Freunden unterwegs war und einen tollen genähten Korb zur Aufbewahrung gesehen hätte. Der Laden war allerdings geschlossen und meine Freundin hätte ja sowieso jemanden an der Hand, der das viel besser könne. Nämlich mich … hahahaha.

Sie möchte also ein Körbchen zur Aufbewahrung von zb Babyutensilien, aber nicht nur ein paar Stoffe zusammengenäht – nein, Patchwork wär toll. Und mit dem Namen personalisiert. Noch weitere Wünsche? Nein? Ok, dann kann es ja losgehen.

Ich hab dann wieder auf das bewährte Schnittmuster vom Devided Basket von Noodlehead zurückgegriffen. Ich find den einfach toll. Frag mich allerdings, warum ich selber noch keinen hab. Vielleicht weil ich mich einfach noch nicht entscheiden konnte, aus welchen Stoffen ich den haben will???
Na jedenfalls hab ich bei diesem Körbchen auf die Kollektion Flutter von Jolijou zurückgegriffen. Die find ich so schön farbenfroh. Kombiniert mit mehreren Stoffen von By Poppy.
Die Buchstaben sind appliziert – aber zu meiner Lieblingsbeschäftigung wird das nie gehören. Vielleicht fehlt mir auch einfach nur die Übung.
Die Henkel sind wieder mit Stoff eingefasst – ich finde das sieht viel schöner aus.

Viele Grüße,
Katrin