Archive | Januar 2016

weihnachtlicher Tischläufer

Weihnachten ist schon wieder über einen Monat her, und ich habe immer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke präsentiert.
Letztes Jahr im Oktober war ich mit meiner Mama auf der Kreativwelt in Frankfurt. Es gab ja unter anderem jede Menge Stöffchen, und meiner Mama gefielen immer diese edlen glitzernden Weihnachtsstoffe.
Als ich dann ein paar Tage später eine Jelly Roll (Robert Kaufman ‘Winters Grandeur Holiday’) mit genau diesen Stoffen bei meinem Stoffhändler entdeckte, hab ich die natürlich eingesackt. ;-)

Das war dann auch endlich der Anlass, mich mal an Log Cabin Blöcken zu probieren. Und das kam dabei heraus.


Meine Eltern haben sich so gefreut. Und der Läufer passt perfekt auf deren Esstisch. Als sollte es mal wieder so sein. :-)

Grüßlies,
Katrin

Nr. 12 – Finale

Was für eine Woche … die letzte Woche, um noch den 12. Block der Serie 12 Blöcke – 1 Jahr fertig zu bekommen.
Für die letzten drei Blöcke hatte ich mich für eine Kollektion entschieden, wo ich auch nach mehrmaligem Suchen nicht alle Stöffchen finden konnte. (Vielleicht habe ich die schon verarbeitet und weiß es gar nicht mehr?) Aber da ich ja bereits zwei Blöcke davon fertig hatte, musste ja auch der dritte daraus sein. Ich suche mir also eine Blockvorlage raus, schnippel rum, näh alles zusammen, freu mich wie ein Schnitzel! Mach ein Foto und als ich den Beitrag schreiben will und mir alle 12 Fotos noch einmal anschaue, haut’s mich fast vom Stuhl! 2x die gleiche Vorlage erwischt!!!

Ich habe gefühlte 1000 Blockvorlagen und ich erwische doch tatsächlich 2x die gleiche! Der März und Dezember Block sind identisch. Nur mit anderen Stoffen. Aber sie sind gleich – daran ändert sich mal nix.


Panik pur! Schweißausbruch! Wie soll ich denn jetzt noch aus den restlich verbliebenen Fitzeln einen Block zaubern???
Und zaubern musste ich wirklich. Aber es hat geklappt. Und ich bin mit dem Ergebnis echt zufrieden. :-)

Somit kann ich hinter meinem ersten Jahresziel einen Haken setzen. Alle 12 Blöcke sind fertig. Und hier jetzt nochmal alle auf einen Blick.

Liebe Grüße,
Katrin

 

Weihnachtssäckchen und Rentierparade

Gelegentlich nähe ich kleine Dinge wie zB Tröstertäschchen oder kleine Beutel für die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder Marburg e.V..
Und so kurz vor der Weihnachtszeit hab ich mir gedacht, ich könnte ja auch kleine Säckelchen aus meinen Weihnachtsstoffen nähen. Zum Verschenken an die Kinder – versehen mit einer Kleinigkeit.
Und wie es der Zufall so wollte, bekam ich aus Marburg auch noch eine Stoffspende, wo unter anderem noch weitere Weihnachtsstoffe dabei waren.
Somit genug Stoff für weitere Säckchen. Ich glaub, so um die 25-30 müssten fertig geworden sein. Ich hätt am liebsten noch mehr gemacht, aber mir lief erneut die Zeit davon.
Tja, und dann war da noch ein Stückchen Stoff dabei – das war so süß – das konnte ich einfach nicht zerschneiden. Ich hab es so gelassen und einen ganz simplen Tischläufer draus genäht. Besser gesagt zwei – denn es war auch noch ein fast quadratisches Stück dabei.
Und hier jetzt ein paar Bilder.

Bis demnächst,
Katrin



Ui … ein Poufkissen

Weihnachten ist ja schon längst vorbei und alle Geschenke sind verteilt. Somit kann ich endlich auch alles andere zeigen, was in der hektischen Vorweihnachtszeit entstanden ist.
Für die Nichte meines Freundes hatten wir uns ein Poufkissen ausgesucht. Erst hatte ich mich für die kostenlose Anleitung von Pattydoo entschieden. Aber ich hatte weder Paspelband noch Styroporkügelchen zur Hand. Also wurde ein wenig improvisiert.
Schön bunt sollte es werden. Also hab ich zu wundervollen Stoffen von Swafing gegriffen. Ich hatte genau 12 von einer Kollektion – das schrie ja förmlich danach. ;-) Das Zusammennähen ging relativ schnell. Nur es ist unglaublich, wieviel Füllmaterial in so einem Kissen verschwindet.
Normalerweise wird der Knopf auf der Vorder- und Rückseite festgenäht. Aber auch hier mussten wir von der Anleitung abweichen, da ich auf die Schnelle (und für dieses eine Kissen) keine riesigen Nähnadeln hatte. Also habe ich den Knopf nur auf der Vorderseite angenäht.

Ich hoffe mal, er ist noch dran.

Bis zum nächsten Beitrag … mit weiteren Geschenken,
Katrin