Archive | März 2014

Schmuckschälchen

Halli hallo,
ich bin immer wieder erstaunt, was man alles herstellen kann, wo ich vorher nicht gedacht hab, dass ich das mal brauchen könnte. Wobei, brauchen tu ich es wahrscheinlich immer noch nicht, aber es ist schön, es zu haben. *g*
Das Erstlingswerk ist ziemlich labberig. Gut, dass es auf der Kommode steht. Die nächsten sollte ich unbedingt mit Vlies verstärken. Es kamen so witzige Ideen wie ‘pack doch ne Pappe unten rein’. Nur dann kann ich es ja nicht waschen. Auch könnte ich die Ecken nicht entsprechend abnähen. Also für jegliche Tipps bin ich dankbar. ;-)
Macht’s gut.
Katrin
Schmuckschale

Wohin mit meinem Handy?

Hallöchen,
hab ich doch letztens was Knuffiges im www entdeckt. Ein Handysitzsack. Und da ich ja immer noch kleine Stücke meines Lieblingsstoffs rumfliegen habe, musste ich den natürlich gleich nachwerkeln. Angeblich kann man den mit allem Möglichen befüllen – Reis, Linsen, Münzen … äh, Münzen?
Ich hatte mich für Reis entschieden – hatte ich zufällig da. Aber der hat mich ja sowas von geärgert. Meine Nadel ist beim Zunähen des unteren Täschchens fast abgebrochen. Oder die Schraube an meinem Nähfuß hat ständig den Reis wieder rausgedrückt. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Vielleicht gibt es eine andere, bessere Alternative.
LG und ein schönes Wochenende,
Katrin
Handysitzsack 1b
Handysitzsack 1

Gewichte

Hä? Wie jetzt? Ja, kaum mit dem Nähen angefangen, will ich natürlich auch gleich mal Patchworken. Neeeiiinn – natürlich keine Monsterdecken. (Bis jetzt zumindest nicht. *skeptisch schau* Aber weiß ich, was morgen ist?) Aber mehr darf ich erstmal nicht verraten. Auch keine Bilder.

Aber jetzt wieder zurück zu den Gewichten. Ich hatte irgendwo gelesen (ich muss mir unbedingt angewöhnen, solche Sachen zu notieren), dass es ganz hilfreich sei, wenn man größere Patchworkarbeiten macht, das ganze mit Gewichten zu beschweren. Zwecks Verrutschen – oder eben halt nicht. Und da gab es auch gleich eine kleine Anleitung dazu und schwupps, da sind die ersten beiden. Sehen auf dem Bild so groß aus – sind aber nur ca 8cm hoch. (Ob die auch als Wurfgeschosse geeignet sind? Dann sollte ich wohl niiiiemals welche verschenken.)

Macht’s hübsch, Katrin

Gewichte

Eine weitere Handytasche …

… mal etwas farbenfroher. Gewünscht in orange. Die Rückseite in schwarz. Toller Kontrast. Nur mit den Webbändern hab ich so meine liebe Not. Wenn die recht schmal sind, lassen die sich unheimlich schwer seitlich einnähen. Die stehen dann immer so komisch ab. Falls da einer ‘nen guten Tipp hat – immer her damit.

So, weiter geht’s.

Grüßlies, Katrin

Handytasche orange 1 Handytasche orange 1b

Yippie … meine ersten beiden Kissen

Ja, ich weiß, aber jeder fängt mal klein an. Und ich bin sooo stolz wie Oskar. Voll die Hingucker auf meiner dunkelbraunen Couch. Zumindest für mich. Die Stoffe ließen sich super verarbeiten – einfach tolle Qualität. Glück gehabt. Ist ja immer das große Fragezeichen, wenn man sowas im Internet bestellt.

Das war’s für heute, Katrin

Kissen

Babybox … die wievielte?

Kann mal jemand die Zeit anhalten?

Wenn ich mal daheim bin, dann bin ich auch am Werkeln. Aber wenn ich hier so schaue, ist von regelmäßigem Bloggen nix zu sehen. Aber das liegt eher daran, dass viel meiner Werke halt Geschenke sind. Und die kann ich ja wohl schlecht im Vorfeld zeigen. Also heißt es warten.

Somit fang ich mit der neuesten Babybox an. Da ich immer noch nicht herausgefunden habe, warum sich bei meinen Pappschachteln die Ecken der Deckel nach oben biegen, hab ich mir vorübergehend einen neuen Verschluss überlegt.Diesmal mit Magnete. Aber was eine Fuddelarbeit und so ganz übereinander lagen sie nach dem Festkleben nicht. Gut, dass man da nicht sooft hinschaut.

Ich hoffe, sie hat dem beschenkten Paar gefallen.

Schönes Wochenende,

Katrin

Babybox Liam Babybox Liam 2

Ein Filztäschchen für die Kollegin

Meine Kollegin füttert mich immer mal wieder mit neuen Ideen. Letztens kam sie zu mir mit der Bitte um ein Filztäschchen fürs Handyladekabel und Kopfhörer. Natürlich wieder mit Frankfurter Skyline – passend zum Schlüsselband.

Für die Chefin gab es eins mit Apfelwebband. Nur leider find ich grad das Foto nicht. Hab ich überhaupt eins gemacht???

Und ich selbst guck wieder in die Röhre. Konnte mich mal wieder nicht entscheiden. Für mich soll es ja auch noch die passende Handyhülle dazu geben. Und daaaas will gut überlegt sein.

Macht’s gut, Katrin

Filztasche 1 Filztasche 1b